26. Dezember 2012

Aus Neu-Isenburg

L. Schudt betrieb vor den Toren der alten Reichsstadt Frankfurt in Neu-Isenburg eine Apfelwein-Kelterei mit Versandgeschäft und angeschlossener Äpfelweinschenke. Eine Ansicht des Gebäudes ziert die alte 1902 nach Frankfurt (wohl von einem Ausflug) verschickte Postkarte, die zudem u.a. den "Bembel im Kranz" als Gasthauszeichen (und Beleg für die Schankerlaubnis) sowie einige Äpfel zeigt.

Eine weitere Postkarte zeigt neben einer Innenansicht auch den im Sommer schattigen Garten.
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen